Keller & Niemann
Rechtsanwälte in Bürogemeinschaft

 

Aktuelles


 

Nachfolgend finden Sie Informationen zu aktuellen Fällen unserer Kanzlei, sowie unsere Fachartikel:

 

Jusblitz

Kündigungsschutzklage im Arbeitsrecht / Rechtsanwälte Keller & Niemann

Sa 03 Sep 2016 17:19:42 CEST
Ihr Arbeitgeber hat Ihnen gekündigt? Mit einer Kündigungsschutzklage können Sie sich gegen eine unrechtmäßig ausgesprochene Kündigung wehren. Hierbei ist Folgendes zu beachten: Kündigungsschutz schützt Arbeitnehmer Das Kündigungsschutzgesetz (KSchG) schützt Arbeitnehmer vor willkürlichen Kündigungen und legt fest, unter welchen Voraussetzungen eine Kündigung wirksam wird. Beispielsweise muss stets ein ordentlicher Kündigungsgrund vorliegen. Für bestimmte Arbeitnehmergruppen – darunter […]

Kündigung von Bausparvertrag durch Bausparkasse unzulässig / Rechtsanwälte Keller & Niemann

So 21 Aug 2016 22:24:08 CEST
Seit einigen Jahren machen sich Bausparkassen daran Altverträge zu kündigen. Die älteren Bausparverträge besitzen eine deutlich höhere Guthabenverzinsung als dies derzeit der Fall ist. Aus diesem Grunde versuchen viele Bausparkassen die Altverträge zu kündigen, obwohl eine vertragliche Kündigungsmöglichkeit seitens der Bausparkassen gar nicht besteht. Die Bausparkassen machen hierbei eine Kündigungsmöglichkeit geltend, welche nach dem Gesetz […]

Verjährung bei Mängeln an (Auf Dach) Photovoltaikanlagen / Rechtsanwälte Keller & Niemann

Do 04 Aug 2016 21:50:43 CEST
Häufig kommt es nach der Errichtung von sogenannten „Auf-Dach“-Photovoltaikanlagen zu Streitigkeiten wegen Mängelansprüchen. Oftmals sind in solchen Fällen nicht technische Mängel an der Anlage selber ein Problem, diese werden sofern sie vorliegen, in den meisten Fällen ohne große Probleme beseitigt. Ein häufiger Streitpunkt ist vielmehr der Stromertrag einer Photovoltaikanlage, oder besser gesagt der Minderertrag der […]

Kündigung von Fitness – Studiovertrag

Di 26 Jul 2016 15:28:03 CEST
Ein immer wiederkehrender Streitpunkt ist die Frage der außerordentlichen Kündbarkeit von langfristigen Fitness – Studioverträgen. Gegenüber Verbrauchern ist nach dem BGB vorgesehen, dass Laufzeitverträge eine Maximaldauer von 2 Jahren nicht überschreiten dürfen. Dementsprechend legen viele Fitnessstudios ihre Vertragslaufzeit auf eben genau 2 Jahre aus. Der Hintergrund ist relativ einfach, die Betreiber von Fitnessstudios sind darauf […]


 

 Weitere aktuelle Fälle oder Fachbeiträge von uns finden Sie unter:   

jusblitz

anwalt.de

  anwalt24.de

Kontakt:
Tel.: 05724 - 3973247
Fax: 05724 - 3973267

 

Sülbecker Weg 1

31683 Obernkirchen


 

Öffnungszeiten:
Mon. - Frei. 08:30 - 12:30 Uhr

Mon. - Don. 14:00 - 18:00 Uhr

 

Zum Kontaktformular